Historie

Die Steuerkanzlei wurde im Jahre 1975 vom Senior Partner Dipl.-Kfm. Gerhard Zwingel mit zwei Mitarbeitern  gegründet. Von Anfang wurde der Beratungsschwerpunkt bei den mittelständischen Mandaten gesehen. Während der Gründungsphase der Kanzlei einzelne Branchenschwerpunkte dominierend waren, weitete sich die Branchenvielfalt zunehmend aus.  Darüber hinaus wurde die Steuerdeklarationspflichten für Privatpersonen intensiviert. Hierzu wurde ausgebildetes Personal akquiriert und laufend weiter geschult.
Die ursprüngliche Betriebsseite befand sich am Aufseßplatz in Nürnberg . Vor 32  Jahren erfolgte aus Kapazitätsmangel  der Umzug in die heutigen Geschäftsräume in die Fürther Str. 176. Die Denkmalschutzvilla  aus dem 19. Jahrhundert wurde grundlegend restauriert, ausgebaut und  an die Bedürfnisse einer modernen Kanzlei angepasst. Aufgrund des Platzangebotes  und der technischen Ausstattung bieten wir unseren Mandanten die Möglichkeit, umfangreiche Sozial- und Betriebsprüfungen in den Kanzleiräumen abhalten zu lassen, um den normalen Geschäftsbetrieb beim geprüften Mandanten nicht zu beeinträchtigen und Rückfragen kompetent und zeitsparend zu erledigen.
Seit März 2002 wurde die Kanzlei in die  Rechtsform einer Partnerschaftsgesellschaft umgewandelt. Durch zahlreiche Partnerschaften mit Rechtsanwälten und Unternehmensberatern sind wir in der Lage, eine umfassende Beratung sämtlicher Mandate zu gewährleisten.
Die Sozietätspartner haben weitreichende praktische Erfahrung in den stürmischen Zeiten der letzten Wirtschafts- und  Finanzmarktkrise gesammelt.  Die Berater der Steuerkanzlei Zwingel & Partner sind selbst seit vielen Jahren Unternehmer, dies ist eine der grundlegenden Voraussetzungen für ein Mandantengespräch auf gleicher Augenhöhe.